+++ Schießsportanlage-Girmesgath -

Training ab Dienstag 16.06.2020 um 17:00 Uhr +++ 


Liebe Schützinnen und Schützen,
durch den Schützenkreis 032 ist das Training, auf der Schießsportanlage-Girmesgath, ab dem 10.06.2020 wieder freigegeben.

Für uns beginnt das Training ab Dienstag 16.06.2020 17:00 Uhr

Die Auflagen des Kreises 032 findet Ihr im Anhang -Verbindliche Vorschriften zur Nutzung des Schießstandes Girmesgath- weiter unten auf dieser Seite.

Um einen reibungslosen Schießbetrieb zu gewährleisten nun noch einige Auflagen des KSSK-Vorstands.

  • keine Gäste/Besucher auf den Schießständen Girmesgath
  • keine Neuaufnahme/Einweisung neuer Schützen
  • keine Nutzung von Vereinswaffen
  • jeder Schütze bringt einen eigenen Mund-/Nasenschutz mit
  • beim Betreten des Aufenthaltsraums-Schießstand als erstes in die Teilnehmerliste eintragen, gemäß Coronaschutzverordnung-NRW (möglichst mit eigenem Kuli)
  • nur erfahrene Schützen mit eigener Waffe zugelassen
  • Schießzeit maximal 60 Minuten (wird ggf. angepasst)

Viel Spaß beim Training und bleibt gesund.

Mit sportlichem Gruß
Norbert Kruse

 



 

Vorschriften zur Nutzung des Standes Girmesgath während Corona – Stand: 07.06.2020


Verbindliche Vorschriften zur Nutzung des Schießstandes Girmesgath,
unter Berücksichtigung der Vorgaben der Landesregierung NRW,
zur Eindämmung der Corona-Pandemie (CoViD-19)


Alle Vereine sind verpflichtet, die folgenden Punkte zwingend einzuhalten.
Die jeweiligen Standaufsichten sind für deren Einhaltung verantwortlich.
Der Schützenkreis behält sich vor, unangekündigt Überprüfungen durchzuführen.
Bei schwerwiegenden Verstößen kann der betreffende Verein
dauerhaft von der Nutzung des Standes ausgeschlossen werden.

Es liegt in der Hand eines jeden Einzelnen, dass wir unseren Sport
in dieser Ausnahmesituation weiter ausüben können.

Bitte handelt verantwortungsbewußt!

Allgemeines:

  • Es besteht im Gebäude grundsätzlich "Maskenpflicht": Die mittlerweile gebräuchlichen Alltagsmasken (Mund- & Nasenschutz) sind mit nur
    einer Ausnahme, während der gesamten Aufenthaltsdauer verpflichtend zu tragen. Nur während der unmittelbaren Ausübung des Sports ist es gestattet, die Maske zeitweise abzulegen (und auch nur auf der eigenen Bahn des Schützen). Vor jedem Verlassen der Bahn ist die Maske wieder anzulegen.
  • Es ist stets ein Mindestabstand von mindestens 1,5 Metern zueinander einzuhalten. Das gilt auch und insbesondere in den Aufenthaltsräumen vor den Schießständen.
  • Da der Mindestabstand eingehalten werden muss, ist derzeit keine Unterweisung von Anfängern möglich! Es dürfen daher zur Zeit nur erfahrene Schützen trainieren, die keine unmittelbare Betreuung erfordern!
    Gäste sind grundsätzlich nicht zugelassen, auch nicht als Zuschauer im Aufenthaltsraum.
  • Jeder Verein hat seinen Mitgliedern Desinfektionsmittel zur Verfügung zu stellen. Vor und während des Trainings sind die Hände ausreichend zu desinfizieren. Ein Tausch oder Wechsel der Sportgeräte ist nur zulässig, wenn diese vorher desinfiziert wurden.
  • Jeder einzelne Schütze hat unmittelbar, bevor ein Nachfolgender den Bereich nutzt, seinen genutzten Schützenstand und die Oberflächen des Aufenthaltsraumes (Ablage, Tische und Stühle) mit dem bereitgestellten Reinigungsmittel abzuwischen, bzw. zu desinfizieren.
  • Die Lüftung ist während des Trainings grundsätzlich einzuschalten; dies gilt sowohl für den 25m-, als auch für den 50m-Stand.
  • Die Standaufsicht hält stets den maximal möglichen Abstand zu den Schützen ein. Nur bei der Notwendigkeit eines sicherheitsrelevanten Eingriffs, darf die Aufsicht an den betreffenden Schützen herantreten. Unter Einhaltung der schießsportlichen Sicherheit, entfernt sich der betreffende Schütze anschließend, sobald möglich, von der Aufsicht.
  • Jeder Anwesende trägt sich in die erweiterte Liste aller anwesenden Personen ein. Dies gilt auch für Vereinsmitglieder, die sich nur im Aufenthaltsraum befunden haben.Die Liste verbleibt auf dem Stand Girmesgath und wird anschließend vom Schützenkreis 032 archiviert, um im Fall einer Infektion, mögliche Kontaktpersonen benennen zu können. Grundlage hierfür ist die Coronaschutzverordnung NRW.
    Sollte ein Mitglied sich weigern sich in die Liste einzutragen, ist er umgehend dem Stand zu verweisen.
  • Der jeweilige Aufenthaltsraum vor den Schießständen ist nicht als "Versammlungsort" zu nutzen, sondern ausschließlich zum kurzfristigen Aufenthalt vor, bzw. nach dem Training!

 

Standspezifisches:

25m Pistolenstand

  • Es sind maximal 6 Schützen gleichzeitig auf dem 25m-Schießstand zulässig. Zwischen den Schützen ist mindestens jeweils eine Bahn Abstand einzuhalten.
    Beispielhafte Belegung:
    Bahn 2 & Bahn 4 / Bahn 7 & Bahn 9 / Bahn 12 & Bahn 14
  • Beim Verlassen der eigenen Bahn, z.B. zur Trefferaufnahme, Scheibenwechsel, Abkleben, usw. ist der Mund- / Nasenschutz zu tragen.
  • Im Aufenthaltsraum des 25m Standes dürfen sich maximal 6 Personen gleichzeitig aufhalten (eine Person pro 10m²).

50m KK-Stand

  • Es sind maximal 8 Schützen gleichzeitig auf dem 50m-Schießstand zulässig. Zwischen den Schützen ist mindestens jeweils eine Bahn Abstand einzuhalten.
    Beispielhafte Belegung:
    Bahn 1 & Bahn 3 & Bahn 5 / Bahn 7 & Bahn 9 / Bahn 11 & Bahn 13 & Bahn 15
  • Durch die Scheibenzuganlage ist eine Trefferaufnahme, Scheibenwechsel, sowie Abkleben auch ohne Maske möglich. Beim Verlassen der eigenen Bahn ist der Mund- / Nasenschutz zu tragen.
  • Im Aufenthaltsraum des 50m KK-Standes dürfen sich maximal 7 Personen gleichzeitig aufhalten (eine Person pro 10m²).

Um die zahlenmäßige Beschränkung der Anwesenden im Gebäude zu gewährleisten, wird den Vereinen empfohlen ein „Schichtmodell“ einzuführen.


Diese Maßnahmen sind leider notwendig, bitte beachtet sie!


Schützenkreis 032 Krefeld,
der Vorstand

   

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies). Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.